Die neue M476-Serie ist mit einem Dual-Head-Scanner ausgestattet, der beim doppelseitigen Kopieren für ein hohes Tempo sorgen soll. Als wichtigstes Ausstattungsmerkmal hat die M476-Serie in der automatischen Dokumentenzufuhr einen Dual-Head-Scanner. Das bedeutet, dass der Vorlageneinzug doppelseitig bedruckte Blätter in einem Rutsch einlesen kann. Das macht den Duplexscan wesentlich schneller, als wenn der ADF das Papier wenden müsste, wie es in herkömmlichen DADF (duplexfähigen Vorlageneinzügen) der Fall ist.

Hewlett-Packard (HP) stellt mit dem “LaserJet Pro 476” ein erstes Multifunktionsgerät gemäß Mopria-Spezifikation vor.

 

HP Color Laserjet Pro M476 mit doppelter Scanzeile

Was heisst Mopria?

Mopria ist das Akronym der Mobile Printing Alliance, eines Zusammenschlusses von Herstellern (neben HP unter anderem Canon, Samsung und Xerox), die das Ausdrucken von mobilen Endgeräten vereinfachen wollen. Der neue Multifunktionsdrucker LaserJet Pro 476 wurde als erstes Gerät überhaupt nach Mopria zertifiziert.

Er bietet für einfaches Drucken vom Tablet oder Smartphone aus unter anderem drahtlosen Zugriff über NFC oder Wi-Fi Direct. Der LaserJet Pro 476 stößt aber auch die Tür in Richtung des sagenumwobenen papierlosen Büros auf und unterstützt beispielsweise die Ablage von Dokumenten in Cloud-Speichern wie Box oder Google Drive.

HP Color Laserjet Pro MFP M476 mit Dual-Head-Scanner

Die drei neuen Modelle unterscheiden sich im Duplexer und Wlan. Das günstigste Modell (M476nw) hat keinen Duplexer, ist aber mit Wlan ausgestattet. Der M476dn hat einen Duplexer, aber kein Wlan, weil noch immer viele Unternehmen aus Sicherheitsgründen kein Wlan einsetzen wollen.

Der teuerste der drei Modelle, der M476dw ist sowohl mit Wlan als auch mit einem Duplexer ausgestattet und bietet zusätzlich NFC1. Ethernet und USB (auch eine USB-Hostschnittstelle für USB-Sticks) haben alle drei Modellvarianten.