Stiftung Warentest bestätigt: Tintendruck erstmals günstiger als Laserdruck. Zuverlässig im Betrieb, schnell im Druck, simpel in der Netzwerkintegration.

HP Officejet Pro X476dw

In der aktuellen Ausgabe der Stiftung Warentest (10/2013) wurden 13 Tinten- und Laserdrucker getestet und mit Noten zwischen 1,9 und 3,0 bewertet. Der HP Officejet Pro X 476dw wird mit 2,1 benotet. Als einziger Drucker mit seitenbreitem Druckkopf wird er separat vorgestellt und seine hohe Geschwindigkeit beschrieben: „Bis zu 24 Textseiten pro Minute spuckte er im Test aus. Das ist praktisch für Vieldrucker in Büros. Ausserdem kommt er sehr lange mit einer Tintenfüllung aus. Dank seines grossen Tanks schafft er annähernd 11 000 Testseiten.“

HP Officejet Pro X476dw

Die Qualität der Ausdrucke wird immer besser

Die Druckertechnologie verbessert sich stetig. Selten konnte mit nur einer Tinten- oder Tonerfüllung soviel gedruckt werden und auch die Qualität der Ausdrucke erhöht sich zunehmend. Kosten werden zu einem immer wichtigeren Entscheidungskriterium beim Kauf. Das Fazit des Drucker/Drucker-Scanner Kombi Tests der Stiftung Warentest: Erstmals produzieren Tintenstrahlgeräte günstiger als Laserdrucker. Der Test bestätigt: Die Officejet Pro-Serie ist die richtige Wahl für den Business-Kunden.

HP PageWide Technology

Mit dem HP Officejet Pro X476dw können Unternehmen vor allem ihre Arbeitsgruppenproduktivität steigern. Die HP PageWide Technology druckt vier Farben der original HP-Pigmenttinte gleichzeitig auf ein Blatt Papier. Dabei bleibt der Druckkopf fixiert, lediglich das Papier bewegt sich. Die HP Officejet Pro X476dw Serie gewährleistet so einen schnellen und leisen Druck mit 24 Seiten pro Minute . Das Hauptpapierfach fasst standardmässig 500 Blatt, sodass KMUs dank weniger Druckunterbrechungen zusätzlich Zeit sparen können. Auch hier gelten die grossen Einsparpotentiale bei den Druck- und Energiekosten im Vergleich zu Lasergeräten.

Die Serie lässt sich leicht in das IT-Netzwerk integrieren sowie zentral administrieren.

0